Mazedonische Polizei befreit Beamte
Albaner kidnappen zwei Polizisten

Mazedonische Sicherheitskräfte haben am Mittwoch zwei Polizisten nach wenigen Stunden aus der Hand albanischer Geiselnehmer befreit. Damit scheiterten die Bewaffneten mit dem Versuch, zwei wegen eines Bombenanschlags in Haft sitzende Albaner freizupressen.

HB/dpa SKOPJE. Am Abend wurde der Einsatz fortgesetzt, um den mutmaßlichen Anführer der Gruppe, Avdil Jakupi, festzunehmen. Avdil Jakupi wird in Mazedonien beschuldigt, Mitglied einer bewaffneten Untergrundgruppe der Albaner zu sein.

Die beiden Polizisten waren bei Lipkovo im Nordwesten gekidnappt worden. Jakupi hatte gedroht, die Polizisten zu töten, wenn die Albaner nicht freikommen. Er gab zwei Tage Frist und drohte, bewaffnete Albaner-Milizen zu reaktivieren.

Vor zwei Jahren hatten sich albanische Rebellen bürgerkriegsähnliche Kämpfe mit Regierungstruppen in Mazedonien geliefert. Der Konflikt war unter westlicher Vermittlung beigelegt worden. Derzeit sind noch rund 350 Soldaten der EU-geführten Friedensmission (Eufor) im Land stationiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%