Medienbericht
Ashton Carter soll US-Verteidigungsminister werden

Der bereits im Vorfeld als Favorit gehandelte Sicherheitsexperte Ashton Carter soll einem Bericht von CNN zufolge neuer US-Verteidigungsminister werden. Carter würde den zurückgetretenen Chuck Hagel beerben.
  • 0

WashingtonUS-Präsident Barack Obama wird einem CNN-Bericht zufolge Ashton Carter als Nachfolger des zurückgetretenen Verteidigungsministers Chuck Hagel nominieren. Eine Bestätigung dafür war am Dienstag zunächst weder vom Präsidialamt noch von einer Sprecherin Carters zu erhalten.

Carter ist ein ausgewiesener Verteidigungsexperte und galt als Favorit für die Hagel-Nachfolge. Er war von Oktober 2011 bis Dezember 2013 bereits Verteidigungs-Staatssekretär. Davor war er Chef der Rüstungsbeschaffung. Unter Präsident Bill Clinton war er Abteilungsleiter für internationale Sicherheitspolitik im Verteidigungsministerium.

Der Republikaner Hagel war vergangene Woche nach weniger als zwei Jahren im Amt zurückgetreten. Er hatte Obamas Syrien-Strategie infrage gestellt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Ashton Carter soll US-Verteidigungsminister werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%