Medienbericht
Islamischer Staat ruft zu Anschlägen in Deutschland auf

Die IS-Extremisten haben in einem Internetmagazin dazu aufgerufen, in verschiedenen Staaten Attentate zu verüben. Auch Deutschland ist darunter.
  • 5

Die Extremistenmiliz „Islamischer Staat“ hat laut einem Zeitungsbericht Muslime weltweit dazu aufgerufen, Terroranschläge und Morde an Ungläubigen zu begehen. Wie die Tageszeitung „Die Welt“ am Sonntag in ihrer Onlineausgabe berichtet, haben die Islamisten in einem jetzt veröffentlichten Internetmagazin mehrere Länder als feindliche Staaten definiert, in denen Attentate verübt werden sollen - darunter auch Deutschland.

„An diesem Zeitpunkt des Kreuzzuges gegen den Islamischen Staat ist es wichtig, dass Angriffe in allen Ländern stattfinden, die der Allianz gegen den Islamischen Staat angehören“, zitiert das Blatt aus dem Internetmagazin. „Insbesondere in den USA, in Großbritannien, in Frankreich, Australien und Deutschland. Mehr noch, die Bürger dieser Kreuzfahrer-Nationen sollen überall angegriffen werden, wo man auf sie stößt.“

Zur Verteidigung des „Islamischen Staates“ sollten in Nordamerika, Europa und Australien Morde begangen werden, heißt es weiter. „Jeder Muslim soll aus dem Haus gehen, einen Kreuzzügler finden und ihn töten.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Medienbericht: Islamischer Staat ruft zu Anschlägen in Deutschland auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nur IS? Hr. Gauck hat alle aufgefordert nach Deutschland zu kommen und hier auf unsere Kosten zu leben!!! Dafür soll er, nach meiner Meinung "Staatsfeind Nr. 1" sogar nich die Ehrenbpürgerwürde erhalten in Berlin. Mörderunterstützer und Ehrenbürgerwürde????

  • Das Wesen des Islam beschreibt Prof. em. Dr. Bassam Tibi in seinem 2002 in "Die Zeit" erschienenen Essay "selig sind die Belogenen", einfach einmal aufrufen und lesen.

  • Also dort kämpfen für den IS ca. 30 bis maximal 40tausend Verrückte!
    Auf der Gegenseite stehen bestimmt an die hunderttausende zivilisierte Soldaten!

    Wie kann es sein, dass die nicht schon lange ausradiert wurden?
    Warum können die mit Öl immer noch Geld verdienen?
    Wo haben die ihr Geld gebunkert?
    Warum dürfen diese Terroristen immer noch frei im Netz agieren?

    Was für ein Bild die sogenannte zivilisierte Welt da abgibt ist ernüchternd!

    Hierzulande erhalten diese aus Deutschland ausgereisten IS Kämpfer noch Sozialleistungen!
    Hierzulande dürfen nach wie vor Hassprediger aktiv sein!
    Hierzulande terrorisieren solche Typen Menschen die auf die Straße gehen um gegen den Terror zu protestieren!

    Jetzt sollen also Anschläge in den jeweiligen Ländern folgen! Sicher werden einige Verrückte dies auch versuchen!

    Hier in Deutschland wird halt diskutiert und vielleicht noch inhaftiert und dann kommt der Gutmensch und möchte allen Beteuerungen der Rückkehrer glauben, dass sie nun tatsächlich wieder mit den sogenannten Ungläubigen leben möchten!
    Wer's glaubt wird selig!!!!!!!!!!!!!!!!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%