Medienbericht
Putin bereits 2009 wieder Präsident?

Erste Andeutungen hatte Dimtrij Medwedjew in seiner ersten Rede zur Lage der Nation gemacht, indem er eine längere Amtszeit des Präsidenten forderte. Das nährte Spekulationen, dass er die Rückkehr seines Vorgängers Wladimir Putin vorbereiten will. Jetzt berichtet eine russische Zeitung über entsprechende Pläne des Kreml.

HB MOSKAU. Wladimir Putin könnte einem Bericht zufolge bereits 2009 erneut russischer Präsident werden. Wie die Zeitung "Wedomosti" in ihrer Donnerstagsausgabe berichtete, gibt es einen Plan im Kreml, wonach das derzeitige Staatsoberhaupt Dmitrij Medwedjew bereits im kommenden Jahr durch einen Rücktritt den Weg frei für eine Rückkehr des derzeitigen Ministerpräsidenten Putin machen könnte.

Auch Medwedjews jüngste Forderung, durch eine Verfassungsänderung die Amtszeit des Präsidenten von vier auf sechs Jahre zu verlängern, sei Teil dieses Vorhabens. Dem Blatt zufolge könnte Putin auf diese Weise für zwei sechsjährige Amtszeiten - von 2009 bis 2021 - in den Kreml zurückkehren. Zugleich zitierte "Wedomosti" jedoch einen Sprecher Putins mit den Worten, sein Chef sehe keinen Grund, 2009 erneut Präsident zu werden.

Medwedjew hatte in seiner ersten Rede zur Lage der Nation am Mittwoch die Verlängerung der Amtszeit des Präsidenten gefordert. Das nährte Spekulationen, dass der 43-Jährige die Weichen für eine Rückkehr seines Vorgängers stellen will. Experten vermuteten jedoch, dass Putin sich bis zur nächsten Präsidentenwahl 2012 gedulden werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%