Mehr als 600 Festnahmen: China hat 3000 Beamte wegen Korruption bestraft

Mehr als 600 Festnahmen
China hat 3000 Beamte wegen Korruption bestraft

China hat im vergangenen Jahr staatlichen Medien zufolge knapp 3000 „führende Kader“ wegen Korruption bestraft.

HB PEKING. Mehr als 600 korrupte Beamte seien festgenommen worden, hieß es in den Berichten am Dienstag. „Die Grundlage und die Bedingungen für zunehmende Korruption sind nicht beseitigt worden, so dass der Kampf gegen die Korruption weiter heftig geführt wird“, zitierten die Medien Generalstaatsanwalt Jia Chunwang. Den Berichten zufolge wurden mehr als 43 000 Beamte überprüft.

Nach der kommunistischen Revolution 1949 war die zuvor blühende Korruption in China beinahe völlig beseitigt worden. Im Zuge der Öffnung des Landes und der Wirtschaftsreformen ist sie seit den späten siebziger Jahren jedoch wieder auf dem Vormarsch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%