"Mein Gewissen ist rein"
Portugals Außenminister tritt zurück

Der portugiesische Außenminister Antonio Martins da Cruz hat am Dienstag, nur wenige Tage nach Bildungsminister Pedro Lynce, sein Amt zurückgegeben.

HB LISSABON. Nach einer Meldung des privaten portugiesischen Fernsehsenders SIC wird ihn der in Brüssel tätige Diplomat Alvaro Mendoca e Moura ablösen. In Medienberichten war Bildungsminister Lynce vorgeworfen worden, er habe der Tochter Martins da Cruz einen Medizin-Studienplatz verschafft.

„Der Ministerpräsident hat meinen Rücktritt akzeptiert. Mein Gewissen ist rein. Ich habe kein Verbrechen begangen“, sagte Martins da Cruz vor der Presse in Lissabon. Lynce war bereits am Freitag auf Grund der Medienberichte zurückgetreten. Er sagte, er habe nichts Unrechtes getan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%