Menschenmassen verlassen die Stadt
US-Offensive gegen Aufständische in Nadschaf in vollem Gang

Die US-Streitkräfte im Irak haben am Donnerstag den Sturm gegen irakische Milizen in Nadschaf begonnen. In der ganzen Stadt seien heftige Schießereien zu hören, berichten Augenzeugen. Die Menschen verließen Nadschaf zu Tausenden.

HB BAGDAD. US-Marineinfantristen und Mitglieder der Mehdi-Miliz lieferten sich am historischen Friedhof der Stadt heftige Gefechte. Dort und bei dem angrenzenden Imam-Ali-Heiligtum hat sich der radikale Schiiten-Prediger Moktada al-Sadr mit den meisten seiner Anhänger verschanzt. Wegen einer Drohung der Miliz, im Falle einer Offensive die wichtigen Ölpipelines im Süden anzugreifen, blieb dort die Hauptleitung nach Angaben aus Kreisen der Ölindustrie zunächst weiter geschlossen.

US-Panzer versperrten am Donnerstag alle Zufahrtstraßen zu dem Schrein, der als eine der heiligsten Stätten der Schiiten gilt. Zwei Panzer und vier Humvee-Geländewagen rückten etwa 500 Meter in Richtung des Heiligtums vor. Das US-Militär griff mit Kampfflugzeugen, Hubschraubern und Artillerie die Stellungen von Al-Sadrs Anhängern an, die sich zu hunderten in der Nähe des Friedhofs eingegraben hatten. Sie erwiderten das Feuer mit Werfergranaten.

Über Lautsprecher teilten die US-Soldaten den Bewohnern der Stadt mit, dass die Offensive begonnen habe. „An die Bewohner von Nadschaf: Die Streitkräfte der Koalition vertreiben die Mehdi-Armee aus der Stadt“, hieß es auf Arabisch. Augenzeugen zufolge flohen tausende Einwohner aus dem Stadtzentrum.

Etwa 2000 US-Soldaten und 1800 irakische Sicherheitskräfte waren zuletzt um Nadschaf in Stellung gebracht worden. Die Stadt mit 600 000 Einwohnern liegt rund 160 Kilometer südlich von Bagdad und gehört zu den etwa sieben Orten, in dem der Aufstand der Schiiten - der größten Bevölkerungsgruppe im Irak - aufgeflammt ist. Das US-Militär hatte am Mittwoch angekündigt, den seit einer Woche anhaltenden Aufstand beenden zu wollen.

Seite 1:

US-Offensive gegen Aufständische in Nadschaf in vollem Gang

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%