Merkel in China
China will Hacker-Angriffe stoppen

Chinas Regierung hat entschlossene Maßnahmen gegen Computerkriminalität angekündigt. Damit reagierte Ministerpräsident Wen Jiabao auf einen Bericht, nach dem chinesische Hacker Angriffe auf die PCs der Bundesregierung gestartet haben sollen. Anlässlich des Besuchs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) versprach Wen noch weit mehr als das.

HB PEKING. China hat sich für ein internationales Bündnis gegen Computer-Spionage ausgesprochen. „Die Bekämpfung der Hacker ist eine Aufgabe, vor der die Weltgemeinschaft gemeinsam steht“, sagte der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao am Montag nach einem Gespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Peking. Damit reagierte er auf einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Spiegel“, nach dem chinesische Hacker Angriffe auf Computer der Bundesregierung gestartet haben sollen.

Der chinesische Ministerpräsident kündigte auch weitere Maßnahmen seiner Regierung gegen die Produktpiraterie an und erklärte sich zur internationalen Zusammenarbeit beim Klimaschutz bereit. Merkel machte deutlich, dass sie weiterhin auf eine offene Aussprache mit China setzt. Neben dem Bericht über die Hacker-Angriffe sprach sie auch die mangelnde Qualitätssicherung bei chinesischen Produkten an.

Am Rande des Treffens wurden zwei Regierungsabkommen zur Vertiefung der Zusammenarbeit in den Bereichen Umwelttechnik und Energie abgeschlossen. ThyssenKrupp unterzeichnete eine Absichtserklärung zum Bau eines Werks für Motorenteile mit einem geschätzten Investitionsvolumen von rund 130 Mill. Euro.

Die Recherchen des „Spiegel“ hatten unmittelbar vor der Abreise Merkels am Sonntag für Aufregung gesorgt. Nach Informationen des Magazins sind zahlreiche Computer der Bundesregierung mit Spionageprogrammen aus China infiziert. Neben dem Kanzleramt seien das Wirtschaftsministerium, das Forschungsministerium und das Auswärtige Amt betroffen.

Wen sagte, die chinesische Regierung verfolge dieses Thema mit sehr großer Aufmerksamkeit. „Wir sind gewillt, dabei mit der deutschen Regierung zusammenzuarbeiten und entschlossene und tatkräftige Maßnahmen zu ergreifen, um Hacker-Angriffe zu stoppen“, sagte er.

Seite 1:

China will Hacker-Angriffe stoppen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%