Was genau in Afghanistan passieren wird, wenn die internationalen Kampftruppen abziehen, ist ungewiss. Das Land muss mit seinen Streitkräften für Sicherheit sorgen. Dafür erhält es 150 Millionen Euro von Deutschland.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Warum zum "Aufbau" der Streitkräfte"

    Warum dafür?

    Das ist in Griechenland nicht anders.
    Griechenland wird ständig gezwungen Militärplunder aller Art von Deutschland abzunehmen, den die gar nicht brauchen, damit die nächste "Tranche an Euros" fließen kann.

    Das heißt: wir subventionieren gezwungenermaßen durch unsere Steuergelder unsere Waffenindustrie, die ja auf Teufel komm raus verdienen will, koste es den Steuerzahler, was es wolle.

  • 150 Millionen Euro für Afghanistan aber kein ausgeglichener Haushalt, 150 Mio Euro für Karsai und dieses Desaster eingeleitet von Bush & Co um die Iraq Invasion vorzubereiten. Jeder cent ist zuviel, das ist eine weitere Frechheit unserer Politiker die leichtfertig unser Geld in dunkelne Kanäle rausschmeißen.

  • Ich wußte gar nicht, daß Frau Merkel so viel Geld hat. Eine deutsche Timoschenko?

  • Und mal wieder werden die Millionen, die wir gar nicht haben, in ein anderes Land transportiert.
    Wie frech sind eigentlich unsere Politiker?
    Zum Aufbau der Streitkräfte, ich fasse es nicht.
    Ein Großteil wird sich diese korrupte Karsai-Regierung erst mal in die Taschen stecken, der Rest geht zu den Taliban
    Wenn wir diesem Treiben in Deutschand nicht bald ein Ende machen, dürfen wir nur noch für andere Länder arbeiten
    Bei uns wird Strom zum LUxusgut, aber wir schmeißen das Geld nur noch ins Ausland

  • " Afghanistan kann nach dem Abzug der internationalen Kampftruppen mit etwa 150 Millionen Euro pro Jahr aus Deutschland für den weiteren Aufbau seiner Streitkräfte rechnen." 150 Mill. pro Jahr natürlich von Volkes Steuergeldern. Wie dreist ist das denn !! Warum zum "Aufbau" der Streitkräfte; warum nicht für Schulen, Krankenhäuser, Straßen...... Was geht in den Gehirnen der Politiker nur vor. Wie selbstverständlich, ja gönnerhaft in Berlin unsere Millionen und Milliarden in alle Welt verteilt werden. In Deutschland fehlt es an allen Ecken und Enden; wann hört dieser Wahnsinn endlich auf !!

  • Na ja, wir haben's ja...

    Mindestens 50% davon landen dann bei den Taliban und die Rohstoffe (Seltene Erden, Erdöl,...) hat sich China gesichert.

    Verrückte Welt!

Mehr zu: Merkel trifft Karsai - 150 Millionen Euro Hilfe für Afghanistan

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%