Militäreinsatz
Neue amerikanische Großoffensive im Westirak

Die US-Armee hat am Dienstag im Westirak eine weitere Offensive gegen mutmaßliche Al-Kaida-Terroristen eröffnet. Bereits in den vergangenen Tagen hatten die US-Truppen in Bagdad und im Nordirak mehr als 178 Iraker festgenommen.

HB BAGDAD. An der neusten Offensive im Euphrat-Tal in der Provinz Anbar sind rund 2500 US-Soldaten beteiligt, teilte das Militär in Bagdad mit. Ziel der Operation sei es, die Nachschubwege der El-Kaida-Terroristen nach Syrien zu unterbrechen. Die Operation „River Gate“ sei die bislang größte in diesem Jahr. Anwohner der betroffenen Städte Haditha, Haklanija und Barwana hatten wiederholt berichtet, Rebellen hätten in einzelnen Orten die Kontrolle übernommen, um das islamische Recht einzuführen.

Anfang August hatten rund 1000 US-Soldaten in der selben Gegend die Offensive „Sword“ gestartet, um mutmaßliche Extremisten aufzuspüren. Auch nahe dem Ort Kaim an der syrischen Grenze kämpfen seit dem Wochenende rund 1000 US-Soldaten gegen mutmaßliche El-Kaida-Rebellen.

Die US-Truppen nahmen zudem bei Razzien in Bagdad und im Nordirak in den vergangenen Tagen mehr als 178 mutmaßliche Terroristen und Aufständische fest. Zu Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan und vor dem Mitte des Monats geplanten Verfassungsreferendum solle „eine Atmosphäre der Sicherheit“ geschaffen werden, hieß es in einer in Tikrit verbreiteten Erklärung des US-Militärs.

Im nordirakischen Kirkuk erschossen Unbekannte nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Dienstag zwei Polizeioffiziere. Einer der beiden wurde vor seinem Haus getötet, als er Beileidsbekundungen entgegennahm. Bei einem gescheiten Attentat auf den Mann war am Sonntag seine Frau ums Leben gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%