Militärstützpunkt angegriffen
Palästinenser im Westjordanland erschossen

HB BERLIN. Israelische Soldaten haben bei einer Schiesserei im Westjordanland einen Palästinenser getötet und zwei weitere verletzt. Nach Angaben der israelischen Armee beschossen die drei Männer einen israelischen Militärstützpunkt, der dem Schutz der jüdischen Siedlung Mevo Dotan bei Dschenin dient.

Demnach eröffneten sie aus einem vorbeifahrenden Wagen das Feuer auf den Stützpunkt. Die Soldaten hätten das Feuer erwidert und alle drei Angreifer getroffen. Einer sei später in einem israelischen Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben. Die anderen beiden seien mit leichten Verletzungen festgenommen worden. In dem Wagen waren danach zwei Schusswaffen gefunden worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%