Minister-Panne
Britischer Minister vergisst Steuern zu zahlen

Er hatte den Kampf gegen die Steuerhinterziehung zu einem Schwerpunkt seiner Amtszeit erklärt, jetzt ist Wirtschaftsminister Cable selbst aufgeflogen. Er bezeichnet sein Verhalten als „peinlich“.
  • 0

LondonDer britische Handels- und Wirtschaftsminister Vince Cable hat vergessen, einen Teil seiner Steuern zu zahlen. Cable reagierte auf entsprechende Medienberichte und bezeichnete sein Verhalten als „peinlich“. Der Minister hatte den Kampf gegen die Steuerhinterziehung zu einem Schwerpunkt seiner Amtszeit erklärt. Cables Ministerium bestätigte Berichte, wonach er eine Strafe von 500 Pfund (rund 580 Euro) zahlen muss. Er hatte einen Teil der Steuern auf Einkommen aus Urheberrechten vor seiner Zeit als Minister nicht entrichtet.

In der Erklärung teilte Cable weiter mit, es sei nicht seine Absicht gewesen, Steuern zu hinterziehen. Es handele sich um ein Problem in der Buchhaltung. Nach eigenen Angaben hat Cable sofort seine Rechnung beglichen. Der Fehler halte ihn jedoch nicht davon ab, den „Kampf gegen die Steuerhinterziehung fortzusetzen“.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Minister-Panne: Britischer Minister vergisst Steuern zu zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%