Moskau verärgert Berlin
Putin lässt CDU-Mann nicht einreisen

Er griff die russische Haltung im Ukrainekonflikt wiederholt an: Der CDU-Politiker Wellmann gilt als Kritiker Moskaus. Nun verwehrt ihm Russlands Regierung die Einreise – und provoziert heftige Reaktionen aus Berlin.
  • 8

BerlinEin langfristiges Einreiseverbot Russlands für den CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann hat zu erheblicher diplomatischer Verstimmung zwischen Berlin und Moskau geführt. Die Maßnahme sei „unverständlich und inakzeptabel“, erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amts (AA) am Montag in Berlin. „Die Bundesregierung erwartet die Aufhebung der Einreiseverweigerung.“

Der Sprecher bestätigte damit Berichte von „Berliner Kurier“ und „Bild“-Zeitung. Wellmann ist Vorsitzender der deutsch-ukrainischen Parlamentariergruppe und Russland-Berichterstatter der Unionsfraktion im Auswärtigen Ausschuss.

Im Zusammenhang mit den Kämpfen in der Ostukraine hatte er sich in den vergangenen Monaten dezidiert kritisch über Russland geäußert. So sagte er Mitte Februar im ZDF: „Es ist ein russischer Krieg, der dort geführt wird. Die Separatisten sind Werkzeuge der Russen.“ Es gebe in der Ostukraine einen „permanenten Zufluss von Munition, von Waffen, von Kämpfern, von Logistik aus Russland“.

Wie der CDU-Bundestagsabgeordnete dem „Berliner Kurier“ schilderte, wurde ihm nach seiner Landung auf dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo mitgeteilt, dass er ein Einreiseverbot bis 2019 erhalte. Wellmann wurde aufgefordert, den nächsten Flug zurück nach Deutschland zu nehmen. Er verbrachte die Nacht im Transitraum.

Gesamtfläche: 17.098.200 qkm
Einwohner: 143,3 Millionen (Stand: 2013)
Staatsform: Präsidialrepublik
Hauptstadt: Moskau

Mitgliedschaften: G8, G20, GUS, OSZE, Uno
Währung: 1 Rubel (Rbl) = 100 Kopeken

Gasproduktion: 654,5 Milliarden Kubikmeter (Stand: 2102)
Erdölproduktion: 517,9 Millionen Tonnen(Stand: 2102)
Rohstoffe: Erdgas, Erdöl, Kohle, Torf, Palladium, Platin, Rhodium, Bauxit, Kobalt, Kupfer, Diamanten, Gold, Eisenerz, Glimmer, Nickel, Zinn

Inflationsrate

von 2004 bis 2014* (gegenüber dem Vorjahr) in Prozent

Wichtigste Importländer

im Jahr 2012, in Prozent

Haushaltssaldo

von 2004 bis 2014 in Relation zum Bruttoinlandsprodukt(BIP)*

Wachstum des realen Bruttoinlandsprodukts

von 2004 bis 2014 (gegenüber dem Vorjahr)

„Ich habe kein Verständnis und keine Erklärung für dieses Vorgehen“, sagte Wellmann dem „Kurier“. „Wir vermuten, dass es eine Gegensanktionsliste auf russischer Seite zu den Sanktionen der EU gibt“, sagte Wellmann. „Ich hatte eine hochrangige Einladung und war in Moskau zu Gesprächen verabredet, bei denen es um die Zukunft der Ukraine - gerade ausdrücklich unter Einbeziehung der Russen - gehen sollte.“ So sei er mit dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Föderationsrat verabredet gewesen.

Nach Wellmanns Angaben legte der deutsche Botschafter in Russland, Rüdiger Freiherr von Fritsch, offiziell Protest im russischen Außenministerium ein. „Bild“-Informationen zufolge protestierte auch der Politische Direktor des Auswärtigen Amtes, Hans-Dieter Lucas, bei Russlands Botschafter in Deutschland, Wladimir Grinin.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Moskau verärgert Berlin: Putin lässt CDU-Mann nicht einreisen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "deutsche Doppelmoral bei Einreiseverboten", Zitat: "Novum in der Ukraine: Die prowestliche Regierung in Kiew hat einer deutschen Journalistin ohne Angabe von Gründen die Einreise verweigert und eine dreijährige Einreisesperre verhängt.

    Novum in Deutschland. Niemand regt sich über die offensichtliche Strafmaßnahme gegen ein in der BRD tätiges Medium auf."

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/meinungen/20150526/302489555.html#ixzz3bF17MrlS

  • Putin lässt CDU-Mann nicht einreisen
    – Wirklich Schade. Hätte ihn ja nach Sibirien in den Gulag schicken können.
    Ein wenig praktische Arbeit und Bezug zur Realität, um die 1. Rate der eigenen Schäden und die der Merkel-CDU-CSU-SPD-Vereinigung zu „bezahlen“.
    Sonst – siehe Foto mit Finger auf dwn.de

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/25/cdu-politiker-zeigt-stinkefinger-putin-verhaengt-einreiseverbot/

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/25/bundestags-abgeordnete-duerfen-ttip-dokumente-nicht-lesen/

    Und brauchen wir diesen Typen und die anderen Politiker/innen überhaupt hier in der BRD?
    Nein – weg damit. Richten nur Schaden und Unheil an.

    200 Beamte – Bundesrichter, Polizei und Militär übernehmen für 12 Monate die Regierung,
    werfen die Amis, Israelis, Briten,… u.a. Besatzer aus der BRD.
    Die Volks- und Vaterlandsverräter hinter Gitter und Schlüssel weg.
    Beamte, die ihren Amtseid nachkommen.

    Echte Demokratie mit Volksentscheidungen – nach Vorbild Schweiz und Verbesserungen.

    Mehrere Kandidaten jeder Partei zu den Wahlen – nicht die Marionetten der Parteiführung.

    Jeder muß wählen – und ggfs. ungültige Stimme abgeben.
    Nur so kann echte Verteilung der Prozente erfolgen – und ohne Überhangmandate!!!
    Alle Nebentätigkeiten sind untersagt. Auch angeblich ehrenamtliche.
    100% Bezahlung = 100% Arbeitskraft an Unternehmen BRD.

  • Waswill der Mann in einem Land über dass er nur schlechte Worte verliert?

    Wenn es mir irgendwo nicht gefällt, geh ich nicht hin :-)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%