Raketen für Teheran? Russland hat dem Iran den Kauf von Boden-Luft-Raketen des staatlichen Konzerns Rostec angeboten. Das Angebot ist die Wiederaufnahme eines umstrittenen Vertrags, der vor fünf Jahren annulliert wurde.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Bleibt die Frage, warum Israel und die USA offensichtlich Angst vor diesen Raketen haben.

  • Naja. Hofffentlich taugen die was. Kann mich nicht erinnern, daß seit 1967 überhaupt mal ein israelisches Millitärflugzeug mittels sowjetischwer, oder von mir aus russischer, Technik abgeschossen werden konnte.

  • N aoffensichtlich sind Sie nicht vom Fach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%