Müntefering: Kritik richtet sich nicht gegen US-Präsident Bush
Amerikaner wundern sich über Schröders Iran-Äußerungen

In den USA sind die Äußerungen von Bundeskanzler Gerhard Schröder zum Iran-Konflikt auf Verwunderung gestoßen. US-Präsident George W. Bush hatte am Wochenende im Streit um das iranische Atomprogramm eine militärische Lösung nicht ausgeschlossen.

sk/tor HB BERLIN/NEW YORK. In den USA sind die Äußerungen von Bundeskanzler Gerhard Schröder zum Iran-Konflikt auf Verwunderung gestoßen. „Ich verstehe das Vorgehen des Kanzlers nicht. Es gibt keine Veränderung in der amerikanischen Position, die Schröder bis vor kurzem noch unterstützt hat“, sagte Walter Russel Mead, Experte für Außenpolitik beim renommierten Council on Foreign Relations in New York.

US-Präsident George W. Bush hatte am Wochenende im Streit um das iranische Atomprogramm eine militärische Lösung nicht ausgeschlossen. Die USA werfen Teheran vor, unter dem Deckmantel eines zivilen Nuklearprogramms heimlich Atomwaffen zu entwickeln.

Mead sagte aber, er habe nicht den Eindruck, dass Bush im Moment eine militärische Konfrontation mit Iran suche. Schröder sei offenbar eher bereit, eine Atommacht Iran hinzunehmen, als einen Krieg zu riskieren. Bei Bush sei das genau umgekehrt. Wenn der Kanzler ehrliche Bedenken gehabt habe, hätte er diese über diplomatische Kanäle dem Weißen Haus mitteilen sollen. „So hat das Wahlkampfmanöver die Verhandlungsposition des Westens gegenüber Iran geschwächt“, sagte Mead.

Regierungssprecher Thomas Steg sagte in Berlin, „Themen, die im Wahlkampf angesprochen werden, kann man sich nicht aussuchen“. In Berlin wurde aber versichert, keine Stimmung gegen den US-Präsidenten machen zu wollen. SPD-Chef Franz Müntefering betonte im Inforadio, die Äußerungen Schröders richteten sich nicht gegen Bush persönlich. „Der Kanzler hat nicht jemand Bestimmtes angesprochen, sondern er hat generell deutlich gemacht: Wir wollen Friedensmacht sein.“

Seite 1:

Amerikaner wundern sich über Schröders Iran-Äußerungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%