Muslimbrüder und andere Gruppen
Emirate verbieten Bankgeschäfte mit Islamisten

Am Wochenende wurden 85 Organisationen zu terroristischen Gruppen erklärt, nun haben die Vereinigten Arabischen Emirate ihren Banken Geschäfte mit Islamisten untersagt. Betroffen sind unter anderem die Muslimbrüder.
  • 0

DubaiDie Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) haben ihren Banken Geschäfte mit den islamistischen Muslimbrüdern und anderen radikalislamischen Gruppen untersagt. Ein entsprechendes Dekret wurde auf der Internetseite des Ministerpräsidenten der VAE veröffentlicht, ohne allerdings die Gruppen ausdrücklich zu benennen.

Der Chef des Bankenverbandes, Abdul Asis al-Ghurair, hatte bereits am Montag gesagt, die Geldinstitute seien angewiesen worden, keine Geschäfte mit dem Ableger der ägyptischen Muslimbrüder in den VAE und mit der Al-Islah zu machen. Letztere ist eine lokale Islamistengruppe mit engen Beziehungen zu den Muslimbrüdern.

Am Samstag hatten die Emirate 85 Organisationen als terroristische Gruppen gebrandmarkt. Darunter ist neben den Muslimbrüdern auch di Sunnitenmiliz Islamischer Staat (IS), die im Irak und in Syrien ein Kalifat ausgerufen und ein streng islamisches Regime eingeführt hat.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Muslimbrüder und andere Gruppen: Emirate verbieten Bankgeschäfte mit Islamisten"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%