Nach Befreiung aus irakischem Gewahrsam
BBC: Iraker wollen britische Soldaten verhaften

Ein Richter in der südirakischen Stadt Basra hat nach Informationen der BBC einen Haftbefehl zur Festnahme der beiden britischen Soldaten erlassen, die in vor wenigen Tagen gewaltam aus irakischem Gewahrsam befreit worden waren.

HB LONDON. Ihnen werde zur Last gelegt, dass sie einen Zivilisten erschossen und einen Polizisten verwundet hätten, berichtete der britische Sender unter Berufung auf den Richter. Er sei nicht davon überzeugt, dass es sich bei den beiden Männern in Zivilkleidung um britische Soldaten gehandelt habe, die Immunität genießen.

Ein Sprecher des britischen Verteidigungsministeriums betonte, dass britische Soldaten im Irak britischer Gesetzgebung unterliegen. Ein Haftbefehl irakischer Behörden entbehre jeder juristischen Grundlage. Sein Ministerium arbeite aber weiter mit irakischen Behörden bei der Untersuchung des Vorfalls vom vergangenem Montag zusammen, der zu Zusammenstößen zwischen irakischen Demonstranten und britischen Streitkräften geführt hatte.

Sprecher der Briten hatten die Befreiungsaktion verteidigt. Sie sagten, dass irakische Polizisten die beiden Briten an Milizen ausgeliefert und damit das Leben der Gefangenen gefährdet hätten. Verteidigungsminister John Reid hatte nach einem Treffen mit dem irakischen Ministerpräsidenten Ibrahim al-Dschafari die Befreiung gutgeheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%