Nach Frühjahrsmanöver der USA: Nordkorea testet neue Raketen

Nach Frühjahrsmanöver der USA
Nordkorea testet neue Raketen

Südkoreas Truppen üben gemeinsam mit den USA – und Nordkorea sieht sich durch die Manöver provoziert. Das Regime in Pjöngjang antwortet seinerseits mit Raketentests.
  • 0

SeoulAngesichts der laufenden Frühjahrsmanöver der Streitkräfte Südkoreas und der USA hat das nordkoreanische Militär erneut mehrere Raketen von kurzer Reichweite in Richtung offenes Meer abgefeuert. Der Generalstab der südkoreanischen Armee warf Nordkorea am Freitag Provokation vor. Sieben Boden-Luft-Raketen seien am Donnerstagabend an der Ostküste Nordkoreas abgeschossen worden, hieß es. Die Raketen hätten eine Reichweite von ein paar Dutzend Kilometern bis zu mehr als 200 Kilometern gehabt.

Es ist nicht unüblich, dass Nordkorea auf Militärübungen in Südkorea mit Raketentests und eigenen Manövern antwortet. Zum Beginn der südkoreanisch-amerikanischen Frühjahrsmanöver Anfang dieses Monats hatte die Volksarmee mit „erbarmungslosen Schlägen“ gedroht und zwei Kurzstreckenraketen von etwa 500 Kilometern Reichweite verschossen.

Südkoreanische Militärs hätten Hinweise darauf, dass Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un die neuerlichen Raketentests beobachtet habe, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Von Nordkorea gab es keine Bestätigung dafür.

Südkorea und die USA beendeten nach Berichten südkoreanischer Medien am Freitag wie geplant ihre jährliche Kommandoschulung „Key Resolve“, bei der Simulationen am Computer im Mittelpunkt standen. Die Feldübungen „Foal Eagle“ sollen noch bis zum 24. April dauern. Beide Länder hatten den Vorwurf des kommunistischen Regimes in Pjöngjang zurückgewiesen, die Manöver dienten zur Vorbereitung eines Angriffs.

Im Januar hatte Nordkorea einen vorläufigen Verzicht auf neue Atomwaffentests angeboten, falls die USA ihre Militärmanöver mit Südkorea aussetzen. Washington lehnte das Angebot jedoch als „indirekte Drohung“ mit einem neuen Atomtest ab.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Frühjahrsmanöver der USA: Nordkorea testet neue Raketen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%