Nach Kritik an Kim Jong Un
Nordkoreas Vize-Regierungschef hingerichtet

Koreas Vize-Regierungschef ist von einem Erschießungskommando hingerichtet worden, wie südkoreanische Medien berichten. Choe Yong Gon soll zuvor Kritik an der Forstpolitik von Staatschef Kim Jong Un geäußert haben.
  • 2

SeoulDer stellvertretende nordkoreanische Ministerpräsident Choe Yong Gon ist einem südkoreanischen Medienbericht zufolge nach Kritik an der Politik von Staatschef Kim Jong Un hingerichtet worden. Der 63-Jährige sei von einem Erschießungskommando exekutiert worden, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap am Mittwoch, ohne einen konkreten Zeitpunkt dafür zu benennen.

Choe habe sich im Mai kritisch über die Waldpolitik geäußert und schlechte Arbeitsleistung gezeigt, hieß es ohne weitere Erläuterung. Das südkoreanische Wiedervereinigungsministerium teilte Reuters mit, Choe, der erst im Juni des vergangenen Jahres zum Vize-Regierungschef aufgestiegen war, sei seit acht Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden.

Im Mai hatte der südkoreanische Geheimdienst NIS bereits über die Hinrichtung des nordkoreanischen Verteidigungsministers Hyon Yong Chol berichtet. Kim soll die Exekution veranlasst haben, weil Hyon bei einer Militärveranstaltung eingeschlafen sein soll. Der Minister wurde demnach auf einem Schießplatz mit einem Flugabwehr-Geschütz exekutiert. Diese Information wurde später aber wieder in Zweifel gezogen.

Das kommunistische Nordkorea gehört zu den am meisten abgeschotteten Ländern der Welt. Kim regiert das Land mit diktatorischer Hand, es herrscht Zensur und die Opposition wird unterdrückt. Kim soll seit Antritt der Nachfolge seines 2011 verstorbenen Vaters etwa 70 Vertreter des Staatsapparats gezielt ausgeschaltet haben. Dazu zählt auch sein Onkel Jang Song Thaek, der einst als zweitmächtigster Mann des abgeschotteten Landes galt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Kritik an Kim Jong Un: Nordkoreas Vize-Regierungschef hingerichtet"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wer nicht für mich ist, ist gegen mich,
    -------------------------
    und wer gegen mich ist, wird neutralisiert.
    Der Eine wird lebendig an die HUNDE VERFÜTTERT, der Andere mit einer Bodenrakete "entsorgt".
    Unbedeutende Kritiker werden erschossen.

    Kim Jong-un ist eben ein "lupenreiner Demokrat!"
    Seitdem er an der Macht ist, blüht sein Land auf. Alle leben in Saus und Braus. Es gibt keinen Hunger mehr, niemand muss Gras und/oder Baumrinde fressen. Alle wohnen in Luxuswohnungen oder Luxusvillen.
    Nordkorea zählt zu den wohlhabendsten Ländern der Welt!

    /Ironie off

  • Bei der Forstpolitik vesteht der Dicke keinen Spass.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%