Nach Putschversuch
Berater von Oppositionsführer in der Türkei festgenommen

Der wichtigste Berater von Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu ist in der Türkei festgenommen worden. Die Festnahme wurde im Zuge der Ermittlungen gegen die Gülen-Bewegung nach dem Putschversuch angeordnet.
  • 0

IstanbulFast fünf Monate nach dem Putschversuch in der Türkei ist einer der wichtigsten Berater von Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu festgenommen worden. Der Informatiker Fatih Gürsul sei am Dienstag in der Hauptstadt Ankara im Zuge der Ermittlungen gegen die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen festgenommen worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Die Festnahme sei von der Staatsanwaltschaft in Istanbul angeordnet worden.

Gürsul, der dem Chef der Mitte-Links-Partei CHP in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Kommunikation als Berater zur Seite stand, war bereits im August von seinem Dozentenposten an der Istanbul-Universität suspendiert worden. Anadolu berichtete außerdem, gegen 14 von 30 zuvor festgenommenen Akademikern der Istanbuler Yildiz-Universität sei im Zuge der Ermittlungen gegen Gülen Haftbefehl erlassen worden.

Seit dem Putschversuch wurden nach Medienangaben mehr als 36.000 Menschen in Untersuchungshaft genommen. Mehr als 75.000 zivile Staatsbedienstete und Angehörige der Sicherheitskräfte wurden entlassen, Tausende weitere suspendiert. Die Regierung wirft ihnen Verbindungen zur Gülen-Bewegung vor, die sie für den gescheiterten Putsch im Juli verantwortlich macht.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Putschversuch: Berater von Oppositionsführer in der Türkei festgenommen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%