Nach Schlaganfall
Scharon nimmt Regierungsgeschäfte wieder auf

Ariel Scharon ist wieder genesen. Nach seinem leichten Schlaganfall hat der israelische Ministerpräsident am Sonntag die Regierungsgeschäfte wieder aufgenommen – und zeigte sich bester Laune.

HB JERUSALEM. Der 77-Jährige eröffnete am Sonntag in Jerusalem die wöchentliche Kabinettssitzung, wie der israelische Rundfunk meldete. Der Regierungschef, der nach Medienberichten weit über 100 Kilogramm wiegt, machte sich dabei über Ermahnungen lustig, er solle nun gesünder leben und abnehmen.

Seinen Kabinettskollegen empfahl er bei in Fett gebackenen Krapfen und Kartoffelpuffern zuzugreifen, die in Israel traditionell zum jüdischen Lichterfest Chanukka gegessen werden. „Aber nicht übertreiben“, fügte Scharon scherzend hinzu.

Andere Politiker, darunter auch US-Präsident George Bush, hatten Scharon nach seinem Schlaganfall empfohlen, künftig gesünder zu leben und schlanker zu werden. Auch seine Ärzte hatten ihn ermahnt, auf eine fettarme Ernährung zu achten. Scharon war am Dienstag aus dem Krankenhaus in Jerusalem entlassen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%