Nach sechs Wochen
Australische Geisel im Irak befreit

Nach sechs Wochen in Geiselhaft ist der Australier Douglas Wood im Irak von irakischen und US-Soldaten befreit worden.

HB BAGDAD. Der australische Ministerpräsident John Howard sagte am Mittwoch vor dem Parlament in der Hauptstadt Canberra: "Ich bin erfreut, das Parlament darüber informieren zu können, dass Douglas Wood in Sicherheit vor seinen Entführern ist". Die Militäraktion sei von der irakischen Armee angeführt worden. Details nannte Howard nicht.

Der mit einer Amerikanerin verheiratete 63-jährige Wood war Anfang Mai im Irak verschleppt worden. Damals war eine zweiminütige Videoaufzeichnung mit ihm bei verschiedenen Nachrichtenagenturen eingegangen. Die Entführer forderten den Abzug der australischen Soldaten aus dem Golfstaat und drohten mit der Ermordung Woods. Die eng mit den USA verbündete australische Regierung wies die Forderung zurück. Islamische Geistliche aus Australien hatten sich für die Freilassung Woods eingesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%