Nach Treffen von Israels Regierungschef Scharon bei US-Präsident Bush
Israel und Palästinenser setzen Dialog fort

HB BERLIN. Israel und die Palästinenser wollen laut einem Medienbericht ihren vor zwei Monaten im ägyptischen Scharm el Scheich vereinbarten Sicherheitsdialog wieder aufnehmen. Die Leiter der Komitees beider Seiten planten, sich zu Beginn der nächsten Woche zu treffen, meldete die israelische Zeitung «Haaretz» am Samstagabend auf ihrer Internetseite.

Die Leiter der Verhandlungen, der Israeli Doy Weissglass und der Palästinenser Sajeb Erekat, hatten Anfang Februar eine Waffenruhe und die Einrichtung mehrerer Komitees vereinbart, die sich mit der Freilassung palästinensischer Häftlinge, dem Rückzug aus den Städten des Westjordanlands und der Verhinderung von Hetzpropaganda beschäftigen sollen.

Manche der Komitees hatten sich bereits getroffen, als die Zusammenarbeit kurz nach der Vereinbarung wegen neuer Gewalt wieder abgebrochen wurde. In dem Bericht der Zeitung heißt es, die Wiederaufnahme der Kontakte sei eine Folge des jüngsten Besuches von Israels Ministerpräsident Ariel Scharon bei US-Präsident George W. Bush. Der US-Präsident hatte von beiden Konfliktparteien eine bessere Zusammenarbeit gefordert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%