Nach Verletzung
Zweifel an Rückkehr Salehs in den Jemen

Wann der bei einem Anschlag verletzte jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh in sein Land zurückkehrt, ist nach den Worten seines Stellvertreters unsicher.
  • 0

AdenEs könne sich um Tage, Wochen oder Monate handeln, sagte Vize-Präsident Abd-Rabbu Mansur Hadi dem Sender CNN. Es sei die Entscheidung der behandelnden Ärzte.

Der Präsident habe bei dem Anschlag Anfang Juni Verletzungen an Oberkörper, Gesicht und Armen erlitten. Dagegen sagte Außenminister Abubakr al-Kirbi, der Gesundheitszustand des Präsidenten sei gut und verbessere sich ständig. Seit Monaten fordern Oppositionelle in dem arabischen Land den Sturz des seit drei Jahrzehnten regierenden Saleh.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nach Verletzung: Zweifel an Rückkehr Salehs in den Jemen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%