Naher Osten
Ruhe vorbei: wieder Raketen auf Israel

Aus dem Libanon sind Raketen auf Israel abgefeuert worden. Das ist das erste Mal seit einem halben Jahr. Damit endet die Ruhe im Grenzstreifen zwischen beiden Ländern, die sich als trügerisch herausgestellt hat.

HB TYRE. Erstmals seit einem halben Jahr sind in Nordisrael wieder Raketen aus dem Libanon eingeschlagen. Es seien zwei Raketen abgefeuert worden, verlautete am Freitag aus libanesischen Sicherheitskreise. Es blieb zunächst unklar, ob die Täter zur libanesischen Untergrundorganisation Hisbollah gehörten. Israel beschoss daraufhin mit 15 Granaten den Obsthain, aus dem die Raketen abgefeuert worden waren. Das israelische Militär sprach von mehreren Raketen. Verletzte habe es nicht gegeben. Das israelische Fernsehen berichtete von einer dritten Rakete, die einen Hochspannungsmast beschädigt habe.

In der Grenzregion zwischen Israel und Libanon herrschte in der jüngsten Vergangenheit relative Ruhe. Erst Ende August hatte der UN-Sicherheitsrat den Friedenseinsatz im Libanon (Unifil) um ein Jahr verlängert. Unifil soll Waffenlieferungen an die radikal-islamische Hisbollah im Südlibanon verhindern. Die Friedenstruppe besteht aus 12 000 Soldaten, darunter etwa 230 Bundeswehrsoldaten.

Um eine Eskalation der Situation nach dem jüngsten Beschuss zu verhindern, entsandte die Unifil-Leitung weitere Truppen in das Gebiet. „Unifil steht mit beiden Seiten in Kontakt, um sie zu maximaler Zurückhaltung anzuhalten“, sagte eine Unifil-Sprecherin. Vereinzelt gab es immer wieder Angriffe auf Israel aus dem Libanon. Die vom Iran unterstützte Hisbollah, gegen die Israel 2006 Krieg führte, hat versichert, die Stabilität im Land wahren zu wollen. Im Libanonkrieg waren 1200 Libanesen und 159 Israels ums Leben gekommen. Damals waren rund 400 Raketen auf Nordisrael niedergegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%