Nato in Europa Deutschland übernimmt Kommando über Mittelmeerverband

Deutschland übernimmt größere Verantwortung in der Nato: Der Flottillenadmiral Jörg Klein führt jetzt den ständigen Nato-Einsatzverband im Mittelmeer. Der Deutsche erwartet eine Herausforderung.
Kommentieren
Bei einer Zeremonie zur Kommandoübergabe des ständigen Einsatzverbandes der Nato im Mittelmeer salutiert der deutsche Flottillenadmiral Jörg Klein in Kiel. Quelle: dpa
Kommandoübergabe in Kiel

Bei einer Zeremonie zur Kommandoübergabe des ständigen Einsatzverbandes der Nato im Mittelmeer salutiert der deutsche Flottillenadmiral Jörg Klein in Kiel.

(Foto: dpa)

KielDer deutsche Flottillenadmiral Jörg Klein hat am Donnerstag in Kiel das Kommando über den ständigen Einsatzverband der Nato im Mittelmeer (Standing Nato Maritime Group 2) übernommen. Flaggschiff des Verbands wird in den kommenden sechs Monaten unter deutschem Kommando die Fregatte „Hamburg“ sein. „Die größte Herausforderung wird es sein, aus den Schiffen verschiedener Nationen ein schlagkräftiges Team zu bilden“, sagte Klein nach der feierlichen Zeremonie. Aufgabe des international besetzten Verbandes ist es, die Seewege im Mittelmeer zu überwachen und zu sichern. Seit Juli 2014 hatte US-Flottillenadmiral Brad Williamson den Verband von Bord der USS „Vicksburg“ kommandiert.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Nato in Europa: Deutschland übernimmt Kommando über Mittelmeerverband"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%