Nato-Militärs warnen
Furcht vor militanten Einwanderern

Organisierte Kriminelle und Terroristen: Nato-General Philipp Breedlove sorgt sich um „extremistische Elemente“ unter den Mittelmeer-Flüchtlingen. Auch Italien schließt Anschläge im eigenen Land nicht aus.
  • 0

BrüsselNach dem EU-Grundsatzbeschluss für eine Militäroperation gegen Menschenschleuser im Mittelmeer fürchten hohe Nato-Militärs eine mögliche Einwanderung von Terroristen. „Manche dieser Menschen sind legitime Flüchtlinge.

Andere, so glauben wir, gehören der organisierten Kriminalität an. Und ja, wir glauben, dass es darunter auch extremistische Elemente geben könnte“, sagte Nato-Oberbefehlshaber Philipp Breedlove am Donnerstag in Brüssel nach einem Treffen des Militärkomitees der Allianz.

Flüchtlingsrouten nach Europa <--! Unglücksstelle 1-->
Unglücksstelle

11.02.2015 - 330 Tote

3.10.2014 - 366 Tote

4.08.2011 - 125 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 1 --> <--! Unglücksstelle 2 -->
Unglücksstelle

29.07.2015 - 150 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 2 --> <--! Unglücksstelle 3 -->
Unglücksstelle

19.04.2015 - 700 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 3 --> <--! Unglücksstelle 4 -->
Unglücksstelle

1.06.2011 - 270 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 4 --> <--! Unglücksstelle 5 -->
Unglücksstelle

15.09.2014 - 500 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 5 --> <--! Unglücksstelle 6 -->
Unglücksstelle

11.06.2012 - 54 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 6 --> <--! Unglücksstelle 7 -->
Unglücksstelle

4.11.2014 - 24 Tote

<--! Ende Unglücksstelle 7 --> <--! 1.Westafrikanische Route -->
Westafrikanische Route

Irreguläre Grenzübertritte 2006-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Marokko: 52
- Guinea: 50
- Senegal: 26

Westliche Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Algerien (See): 734
- Kamerun: 1497
- Mali: 669 (Land)

<--! 3. Zentrale Mittelmeer-Route -->
Zentrale Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Syrien: 39.651
- Eritrea: 33.559
- Unbekannt: 26.340

Apulien und Kalabrien

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2013

Irreguläre Grenzübertritte 2014 (Jan-Jun): 7.751

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Syrien: 3.040
- Nigeria: 684
- Eritrea: 475

Östliche Mittelmeer-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 4- Herkunftsländer der Migranten
- Syrien: 48.075
- Afghanistan: 12.475
- Somalia: 1.621 (Sea)
- Irak: 483 (Land)

Balkan-Route

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Kosovo: 22.059
- Afghanistan: 8.342
- Syrien: 7.320

Osteuropäische Route

Irreguläre Grenzübertritte 2009-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Vietnam: 257
- Afghanistan: 209
- Georgien: 171

Albanien-Griechenland Route

Irreguläre Grenzübertritte 2008-2014

Irreguläre Grenzübertritte 2014

Top 3- Herkunftsländer der Migranten
- Albanien: 8.757
- Mazedonien: 31
- Georgien: 14

Quelle: Frontex Annual Risk Analysis 2015

Hintergrund ist, dass Dschihadisten im Bürgerkriegsland Libyen - von wo aus derzeit die meisten Migranten nach Europa fliehen - das dortige Machtvakuum nutzen und sich immer weiter ausbreiten. „Ein Terrorrisiko in Italien ist nie ausgeschlossen“, hatte der italienische Innenminister Angelino Alfano gesagt.

Die EU hatte Anfang der Woche eine Militäroperation im Mittelmeer beschlossen, um das Leben von Flüchtlingen in Seenot zu retten und Schleuserbanden zu bekämpfen. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte zuvor in allgemeiner Form Unterstützung angekündigt, beispielsweise beim Informationsaustausch.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nato-Militärs warnen: Furcht vor militanten Einwanderern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%