Nato schickt Erkundungsteam in den Irak
Nato will in der kommenden Woche Erkundungsteam in den Irak schicken

Zur Vorbereitung ihrer versprochenen Hilfe für den Irak entsendet die Nato ein Erkundungsteam in das Land. Der Gruppe gehören etwa ein Dutzend Teilnehmer an.

HB BERLIN.

Die Nato will bereits in der kommenden Woche ein Erkundungsteam in den Irak schicken. Ein Sprecher erklärte am Samstag in Brüssel, das Team aus etwa zwölf Teilnehmern solle die Mission vorbereiten, mit der das Bündnis irakische Soldaten ausbilden will.

Es würden zunächst lediglich die Umstände vor Ort untersucht. Man sei noch in der Planungsphase. Wer den Einsatz leiten wird, ließ der Sprecher offen. Demnach bestätigte er einen Bericht der «Financiual Times» nicht, wonach der Nato-Oberbefehlshaber für Europa, US-General James Jones, die Mission anführen werde. Der Sprecher sagte, für die Mission sei der Nato-Stützpunkt in Neapel zuständig. Das Hauptquartier in Mons in Belgien entsende für diesen Einsatz niemanden.

Auf dem jüngsten Nato-Gipfel in Istanbul war beschlossen worden, dem Irak bei der Ausbildung irakischer Soldaten zu helfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%