Neue Angriffe
16 Tote bei US-Drohnenangriffen in Pakistan

Keine Ruhe für Afghanistan: Zwei Drohnen haben Raketen auf Verstecke der Terrororganisation Tehrik-e-Taliban Pakistan abgefeuert. 16 Menschen kommen ums Leben.
  • 0

IslamabadBei neuen Angriffen mit unbemannten US-Flugzeugen sind im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan mindestens 16 mutmaßliche Extremisten ums Leben gekommen. Zwei Drohnen hätten in der Nacht zu Mittwoch Raketen auf Verstecke der radikal-islamischen Terrororganisation Tehrik-e-Taliban Pakistan (TTP) im Stammesgebiet Süd-Waziristan abgefeuert, sagte ein Mitarbeiter des pakistanischen Geheimdienstes, der anonym bleiben wollte. Bei den Toten soll es sich um Taliban-Kämpfer handeln. Tehrik-e-Taliban gilt als Dachorganisation der pakistanischen Taliban. Die Gruppe wird für zahlreiche blutige Anschläge im Land verantwortlich gemacht. dem hat die TTP nach eigenen Angaben zwei Schweizer Touristen in ihrer Gewalt, die im Juli in den Bergen an der pakistanisch-afghanischen Grenze verschleppt worden waren.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Neue Angriffe: 16 Tote bei US-Drohnenangriffen in Pakistan"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%