Neuer Minister für Reformen
Calderoli wird Bossis Nachfolger

Der Liga Nord-Politiker Roberto Calderoli ist von Ministerpräsident Silvio Berlusconi am Dienstag zum neuen Minister für Reformen ernannt worden. Calderoli wird damit Nachfolger von Umberto Bossi.

HB ROM. Bossi war am Montag aus Gesundheitsgründen zurückgetretenen. Er bleibt aber Liga Nord-Chef. Außerdem hat er einen Sitz im Europaparlament angenommen. Calderoli wurde am Abend von Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi vereidigt.

Das Ausscheiden Bossis aus der Regierung hatte erneut Spekulationen über eine Destabilisierung der Mitte-Rechts-Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi aufkommen lassen. In der Vorwoche hatte Berlusconi mit der Ernennung eines neuen Wirtschafts- und Finanzministers eine Regierungskrise abgewendet. Domenico Siniscalco trat die Nachfolge des nach schweren Spannungen innerhalb der Koalition zum Rücktritt gezwungenen Giulio Tremonti an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%