Nordkorea
Kim Jong Il ist wieder da

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Il ist offiziellen Angaben zufolge erstmals seit Gerüchten über einen Schlaganfall wieder öffentlich aufgetreten. Kim habe sich eine Fußballpartie angesehen und sei anschließend mit den Spielern zusammengetroffen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Samstag.

HB SEOUL. Zuletzt hatten die staatlichen Medien vor rund 50 Tagen über einen öffentlichen Auftritt des 66-Jährigen berichtet. Vertreter der USA und Südkoreas hatten erklärt, Kim könnte im August einen Schlaganfall erlitten haben. Daraufhin hatte es Spekulationen über ein Machtvakuum in dem autoritär geführten Staat gegeben. Die Gerüchte waren aufgekommen, weil Kim im September nicht die Militärparade zum 60. Gründungstag des Landes abnahm.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%