Nordkorea-Konflikt
Japan verhängt Sanktionen gegen chinesische Firmen

Nach dem UN-Sicherheitsrat und den USA verschärft auch Japan weiter den Ton. Die neuen Sanktionen betreffen mehrere Organisationen mit Nordkorea-Verbindungen. Peking kritisiert das Vorgehen scharf.
  • 0

TokioJapan hat weitere Sanktionen gegen Nordkorea angekündigt und damit China verärgert. Die Vermögenswerte von zusätzlichen sechs Organisationen und zwei Personen mit Verbindungen nach Nordkorea würden gesperrt, teilte der japanische Regierungssprecher Yoshihide Suga am Freitag mit.

Darunter seien vier chinesische Institutionen und eine chinesische Person. Japan wolle damit die Botschaft senden, dass es sehr wichtig sei, die Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zu befolgen und Druck auf Nordkorea auszuüben, sagte Suga. In Peking äußerte sich das Außenministerium "extrem unzufrieden" mit dieser Entscheidung und kündigte "resoluten Widerstand" dagegen an.

China lehne jegliche einseitige Sanktionen außerhalb des UN-Rahmens ab, insbesondere wenn sie sich gegen chinesische Bürger und Einrichtungen richteten, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums. Die japanischen Pläne schüfen neue Hindernisse im Bemühen, die bilateralen Beziehungen zu verbessern. Wenn Japan auf diesem Kurs bleibe, müsse es auch die Konsequenzen tragen.

Anfang der Woche hatten die USA als Maßnahme gegen Nordkorea Sanktionen gegen Unternehmen aus Russland und China verhängt. Damit würden diejenigen ins Visier genommen, die die Weiterentwicklung des nordkoreanischen Atom- und des Raketenprogramms unterstützten, erklärte die US-Regierung.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Nordkorea-Konflikt: Japan verhängt Sanktionen gegen chinesische Firmen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%