Nordkoreas Diktator
Kim Jong Un wieder da?

Seine wochenlange Abwesenheit hatte zu Spekulationen über einen Machtkampf in Nordkorea geführt, nun soll Kim Jong Un wieder aufgetaucht sein. Der Machthaber habe Bauprojekte besichtigt, melden die Staatsmedien.
  • 0

SeoulNach 40 Tagen hat sich Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un erstmals wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Wie die amtliche Nachrichtenagentur KCNA am Dienstag berichtete, gab Kim an einem neu erbauten Wohnbezirk für Forscher „Feldanweisungen.“ Zuvor habe er ein ebenfalls neu errichtetes Institut für Naturenergie der staatlichen Akademie der Wissenschaften besucht.

Zuletzt war der Staatschef am 3. September gesichtet worden, dann tauchte er ab. Sein Fehlen bei wichtigen offiziellen Terminen sorgte weltweit für Spekulationen über seinen Gesundheitszustand und über seine Kontrolle über das hermetisch abgeriegelte Land. In einem TV-Beitrag von Ende September wurde nur kurz über dessen „Unwohlsein“ berichtet, auf Videobildern vom August war ein humpelnder und übergewichtiger Kim zu sehen. Der Kommentar des Staatsfernsehens: „Unser Marschall erhellt dem Volk den Weg wie eine Flamme - trotz seines Unwohlseins.“

„Äußerst zufriedener“ Kim

Über das aktuelle Befinden des Machthabers wurden in dem KCNA-Bericht keine Angaben gemacht, auf aktuellen Bildern aus der Staatszeitung ging er allerdings auf einen Gehstock gestützt. Es wurde nicht erwähnt, wann der Besuch stattfand. Zudem gab es keinen Verweis darauf, dass sich Kim seit dem 3. September nicht mehr in der Öffentlichkeit gezeigt hatte.

Während der Besichtigung der Bauprojekte habe Kim die Wissenschaftler Nordkoreas als Patrioten gelobt, die „ihr ganzes Leben dem Aufbau einer reichen und mächtigen Nation gewidmet“ hätten. Die Anlage sei für Wissenschaftler gebaut worden, die am Satellitenprogramm arbeiten, berichtete KCNA. Kim habe die Wohnhäuser und öffentlichen Gebäude des Komplexes begutachtet und sich „äußerst zufrieden“ gezeigt. Die mit bunten Kacheln dekorierten Außenwände seien „wunderschön“, sagte er demnach.

Kommentare zu " Nordkoreas Diktator: Kim Jong Un wieder da?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%