"Normale Kontakte" angestrebt
USA beenden Sanktionen gegen Palästinenser

Nach dem Ausschluss der Hamas aus der palästinensischen Regierung beenden die USA ihre wirtschaftlichen und politischen Sanktionen gegen die Autonomiebehörde.

HB WASHINGTON. US-Außenministerin Condoleezza Rice sagte am Montag, Washington strebe „normale Kontakte von Regierung zu Regierung“ an. Sie habe dem neuen Ministerpräsidenten Salam Fajjad versichert, dass die USA die Unterstützung für die Palästinenser in vollem Umfang wieder aufnehmen würden.

„Wir beabsichtigen, die finanziellen Restriktionen aufzuheben“, sagte Rice und verwies darauf, dass die von Präsident Mahmud Abbas eingesetzte Notstandsregierung Gewalt ablehnt und bestehende Abkommen mit Israel akzeptiert. Der Hamas warf Rice vor, das palästinensische Volk spalten zu wollen. Auch die Europäische Union kündigte am Montag an, die Direktzahlungen an die palästinensische Regierung wieder aufnehmen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%