Nuklear-Tag
Iran will Atomgeheimnisse lüften

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad will heute den neuesten Stand des umstrittenen Atomprogramms seines Landes bekanntgeben. Ahmadinedschad will nach Angaben der iranischen Presse zunächst die Urananreicherungsanlage in Natans inspizieren, ehe er am sogenannten Nuklear-Tag Details zum Atomprogramm verraten will.

HB ISFAHAN/WASHINGTON. Nach einem Bericht der Agentur ISNA will Ahmadinedschad in Isfahan eine Fabrik für nuklearen Brennstoff einweihen, in der unter anderem Brennstäbe für Atomkraftwerke hergestellt werden sollen. Nach Dafürhalten iranischer Medien hat das Land damit die komplette Produktionskette der langwierigen Herstellung von nuklearem Brennstoff hergestellt.

Erst am Mittwoch hatten die USA angekündigt, sie wollten künftig direkt an den Gesprächen mit dem Iran über dessen umstrittenes Atomprogramm teilnehmen. Die Regierung von Präsident Barack Obama werde "von jetzt an mit am Tisch sitzen", wenn die Vetomächte des UN - Sicherheitsrats und Deutschland mit Teheran berieten, sagte der Sprecher des US-Außenministeriums, Robert Wood. Die USA hätten EU- Chefdiplomat Javier Solana gebeten, den Iran zu einer neuen Gesprächsrunde einzuladen.

Der Schritt bedeutet eine weitere Abkehr von der Politik der Bush- Regierung, die sich den Beratungen verweigert hatte. Die Vereinigten Staaten und weitere westliche Länder befürchten, dass der Iran zivile Atomtechnik auch zu militärischen Zwecken nutzen könnte.

Ahmadinedschad hatte zuvor den Ruf Obamas nach einer atomwaffenfreien Welt begrüßt. "Auch wir unterstützen eine weltweite atomare Entwaffnung und sind bereit, in dieser Hinsicht unseren Beitrag zu leisten", sagte der iranische Präsident nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars. Das Hauptziel müsse jedoch sein, Länder mit nuklearen Waffen abzurüsten, "nicht das Blockieren von Ländern, die ihre eigene Atomkraft erzeugen wollen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%