Öl
Golf-Staaten hoffen auf schnelle Wiederbelebung

Die Golfstaaten gehen davon aus, dass sich ihre Volkswirtschaften schneller als der Rest der Welt von der Rezession erholen. Die Börsenkurse steigen, ebenso die Ölpreise. Das Projekt einer arabischen Währungsunion muss allerdings einen Dämpfer hinnehmen: Die Vereinigten arabischen Emirate sind vorerst aus den Verhandlungen ausgestiegen.

BERLIN. Der gestiegene Ölpreis und neues Interesse westlicher Investoren haben in den Golfstaaten die Hoffnung geweckt, schneller als der Rest der Welt wieder aus der Rezession heraus zu kommen. Die Börsen befinden sich im Aufwind. Allerdings erlitten wirtschaftspolitische Bemühungen zu mehr Kooperation in der arabischen Welt einen herben Rückschlag.

"Die wirtschaftliche Wiederbelebung hat bereits begonnen", sagte Mohammed Ahmed bin Abdul Aziz al Shihhi, Generaldirektor des Wirtschaftsministeriums der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) auf einer Konferenz in Abu Dhabi. "Das Schlimmste ist vorbei", so Shihhi. Er begründete dies mit den steigenden Ölpreisen und einer "Rückkehr des Vertrauens". Der saudi-arabische Ölminister Ali al Naimi sprach gestern gar davon, "in zwei bis drei Jahren" könnte die Welt einen neuen Rekordpreisanstieg bei Öl erleben - ähnlich dem von 2008. Ohne neue Investitionen in kapazitätssteigernde Projekte sei eine derartige Entwicklung wahrscheinlich unumgänglich. "Sobald, die Wirtschaftskrise überwunden sei, werden die Kombination aus Bevölkerungswachstum und dem Streben nach einem höheren Lebensstandard in den Schwellenländern den Energiebedarf in den kommenden Jahrzehnten erheblich steigern", so Naimi.

Die Opec will übermorgen ihre weitere Strategie beraten. Damit soll der nach einem Tief im Dezember mit 32,40 Dollar je Barrel wieder auf rund 60 Dollar gestiegene Preis stabilisiert werden. Laut Venezuelas Finanzminister Ali Rodriguez solle die Opec mittelfristig einen Fass-Preis von 70 Dollar nach zuletzt knapp über 60 Dollar erreichen. Voriges Jahr war der Ölpreis auf ein Rekordhoch von 147 Dollar gesprungen, aber im Zuge der Rezession tief gestürzt.

Seite 1:

Golf-Staaten hoffen auf schnelle Wiederbelebung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%