Offenlegung der Steuererklärung
US-Präsident Bush verdient weniger als Cheney

US-Präsident George W. Bush hat dem Finanzamt im vergangenen Jahr ein Einkommen von 735 180 Dollar (607 900 Euro) angegeben.

HB WASHINGTON. Der Staatskasse entrichtete das Staatsoberhaupt dafür eine Einkommensteuer von 187 768 Dollar (155 257 Euro), wie das Weiße Haus am Freitag mitteilte. Bush und seine Frau Laura haben damit 6,3 Prozent weniger verdient als 2004 - damals gab der Präsident ein Einkommen von 784 219 Dollar (648 400 Euro) an.

Das Einkommen des vergangenen Jahres setzt sich zusammen aus einer Präsidentenbesoldung von rund 400 000 Dollar (330 750 Euro) und Kapitalerträgen. Aus der Steuerabrechnung geht weiter hervor, dass das Ehepaar Bush 75 560 Dollar (62 480 Euro) an Kirchen und Wohlfahrtsorganisationen gespendet hat. Zu den Begünstigten gehörten das Amerikanische Rote Kreuz, die Heilsarmee und Martha's Table - eine Organisation, die Arme in Washington und Umgebung mit Nahrung versorgt.

Größere Sprünge kann Vizepräsident Dick Cheney machen, bei dem das Weiße Haus ebenfalls die Steuererklärung offenlegte: Zusammen mit seiner Frau Lynne gab Cheney ein Jahreseinkommen von 8,82 Millionen Dollar (7,29 Millionen Euro) an. Aus Aktienerträgen und Buchhonoraren spendeten der Vizepräsident und seine Frau 6,87 Millionen Dollar (5,7 Millionen Euro) für wohltätige Zwecke. Wegen zuviel gezahlter Steuern bekommen die Cheneys eine Erstattung von 1,9 Millionen Dollar (1,57 Millionen Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%