Offizielles Ja
Edwards jubelt Kerry zu

Aus den ehemaligen Gegnern wird ein Team: Der US-Senator hat das Angebot des demokratischen Präsidentschaftskandidaten, als sein Vize zu kandidieren, „mit Begeisterung" angenommen.

HB WASHINGTON. US-Senator John Edwards hat das Angebot, als Vizepräsident für die Demokraten zu kandidieren, offiziell angenommen. „Ich war begeistert, es zu akzeptieren“, teilte Edwards (51) am Dienstag in einer schriftlichen Stellungnahme mit.

Vor dem Haus des Senators aus North Carolina in Washington drängten sich den ganzen Tag über Fernsehkameras und Reporter. Edwards zeigte sich zunächst nicht in der Öffentlichkeit.

Der demokratische Präsidentschaftskandidat John Kerry hatte seine Wahl für den Posten des Vizepräsidentschaftskandidaten am Morgen bekannt gegeben. Edwards hatte ihm zuvor mündlich zugesagt. „Kerry ist ein Mann von Stärke, Charakter und Mut. Er hat eine Vision für dieses Land, die das Leben aller Amerikaner verbessern wird“, teilte Edwards mit.

Die Präsidentenwahl ist am 2. November. Die offizielle Nominierung von Kerry und Edwards auf dem Parteitag der Demokraten Ende Juli in Boston gilt als sicher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%