Operation wird Sonntag abgeschlossen
Israel tötet sechs Hamas-Extremisten im Gaza-Streifen

Bei Kämpfen mit israelischen Soldaten sind nach palästinensischen Angaben im Gaza-Streifen sechs Kämpfer der radikal-islamischen Hamas getötet worden.

HB GAZA. Vier Extremisten seien ums Leben gekommen, als ihr Versteck von israelischen Raketen beschossen worden sei, hieß es in Sicherheitskreisen am Samstag. Die israelische Armee erklärte, eine Armee-Einheit habe nach einem palästinensischen Angriff das Feuer erwidert. In der Nacht waren israelische Panzer unterstützt von Hubschraubern in ein Gebiet nahe der Stadt Dschabalja vorgerückt. Die Militär-Operation soll nach israelischer Darstellung am Sonntag abgeschlossen werden.

Seit Beginn der israelischen Offensive im Gaza-Streifen im Juni sind mindestens 240 Palästinenser getötet worden. Israel will einen seiner Soldaten befreien, der von Palästinensern verschleppt worden ist. Zudem will Israel verhindern, dass militante Palästinenser weiterhin Raketen auf israelisches Gebiet schießen. Israel zog sich im vergangenen Jahr nach 38-jähriger Besetzung aus dem Palästinenser-Gebiet zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%