Ostasien
Nordkorea kündigt Atomtest an

Ernsthafte Ankündigung oder doch wieder nur eine leere Versprechung? Nordkorea hat offiziell einen Atomtest angekündigt, mit dem das Regime die Behauptung untermauern könnte, es sei im Besitz von Atomwaffen. Nur beim Zeitpunkt geben sich die Bürokraten in Pjöngjang geheimniskrämerisch.

HB PJÖNGJANG. Die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA verbreitete am Dienstag eine Erklärung des Außenministeriums des Landes, wonach man als Teil der Anstrengungen zur Verbesserung der Selbstverteidigung zu Testzwecken einen nuklearen Sprengsatz zünden werde. Dies werde die nukleare Abschreckung des Landes stärken. Das Land würde jedoch niemals zuerst Atomwaffen einsetzen. Nordkorea sehe sich wegen der Sanktionen und des Drucks der USA zu einem solchen Test gezwungen. Das Land bleibe darum bemüht, Atomwaffen auf der koreanischen Halbinsel abzuschaffen. Zum Zeitpunkt hieß es lediglich, der Test solle in der Zukunft erfolgen.

Nordkorea hatte im Februar vergangenen Jahr mit der Erklärung, über Atomwaffen zu verfügen, die Spannungen wegen seines umstrittenen Atomprogramms verschärft. Bisher ist jedoch nichts über einen Atomwaffentest in Nordkorea bekannt geworden, wodurch das Land des Besitz von Kernwaffen belegen würde. Zuletzt gab es bereits Spekulationen über einen möglicherweise bevorstehen unterirdischen Atomwaffentest in Nordkorea.

Die so genannten Sechs-Länder-Gespräche (Süd- und Nordkorea, USA, China, Russland, Japan) über ein Ende des nordkoreanischen Atomprogramms liegen seit November vorigen Jahres auf Eis. Nordkorea forderte von den USA die Aufhebung von „Finanzsanktionen“ als Bedingung für die Rückkehr an den Verhandlungstisch. Zuletzt hatte Japan alle Devisentransfers nach Nordkorea untersagt, was für das Regime bis dahin eine wichtige Einnahmequelle darstellte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%