Ostsee
US-Botschafter rügt Russen wegen riskanter Flugmanöver

Das Verhältnis zwischen der Nato und Russland ist angespannt. Über der Ostsee kommt es immer wieder zu gefährlichen Annäherungen zwischen den Kampfjets beider Seiten. Nun übt Washington scharfe Kritik.

BerlinDie USA haben Russland aufgefordert, sich mit seinen Kampfflugzeugen von amerikanischen Kriegsschiffen und -flugzeugen in der Ostsee fernzuhalten. „Das ist kein Zirkus“, sagte der US-Botschafter bei der Nato, Douglas Lute, am Mittwoch in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. Russische Flugzeuge hätten sich amerikanischen Jets und auch einem US-Kriegsschiff in der Vergangenheit bis auf kurze Entfernung genähert und dort fliegerische Tricks vollführt. „Dieses Verhalten ist gefährlich, es ist unverantwortlich“, rügte Lute. Die USA würden sich in der Ostsee und im Luftraum über der Ostsee weiter an die Regeln halten. „Wir rufen Russland auf, dies auch zu tun“, forderte Lute.

Das Verhältnis zwischen der Nato und Russland hat sich seit der Annexion der Krim durch Russland vor zwei Jahren und dem Krieg in der Ostukraine drastisch verschlechtert. Über der Ostsee kommt es immer wieder zu gefährlichen Annäherungen zwischen Kampfflugzeugen beider Seiten, die in dem Luftraum militärische Stärke demonstrieren.

„Es mag sein, dass wir Russland nicht als Feind betrachten“, sagte Lute. „Teil der Wahrheit ist aber auch, dass wir Russland nicht länger als Partner sehen.“ Nach dem Ende des Kalten Krieges hatte die Nato Russland lange Zeit als Strategischen Partner bezeichnet.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%