Pakistan
Hausarrest gegen Bhutto aufgehoben

Die pakistanische Oppositionspolitikerin Benazir Bhutto kann sich wieder frei bewegen. Am Abend hoben die pakistanischen Behörden den gegen Bhutto verhängten Hausarrest wieder auf. Nach Angaben der Politikerin hatten zeitweise rund 3000 Sicherheitsbeamte ihr Haus umstellt.

HB ISLAMABAD. Die pakistanischen Behörden haben am späten Freitagabend den gegen die Oppositionspolitikerin Benazir Bhutto verhängten Hausarrest aufgehoben. „Der Haftbefehl ist zurückgezogen worden“, sagte der stellvertretende Polizeipräsident der Hauptstadt Islamabad, Aamir Ali Ahmed. Damit kam Pakistan einer Aufforderung der US-Regierung nach.

Bhuttos Sprecher Farhatullah Babar bestätigte die Aufhebung: „Inzwischen ist auch die Polizei abgezogen worden, die seit dem Morgen rund um ihre Resindenz stationiert war.“ Angesichts der für Freitag angekündigten Massenproteste der Opposition gegen den Ausnahmezustand im Land war Bhutto am Morgen in Islamabad unter Hausarrest gestellt worden.

Die offizielle Begründung lautete, dass Bhutto „zu ihrer eigenen Sicherheit“ unter Hausarrest gestellt worden sei, nachdem es Geheimdienstberichte über angebliche Selbstmordattentäter in der Stadt gegeben habe. Nach Angaben der früheren Regierungschefin, die nach acht Jahren im selbstgewählten Exil erst kürzlich in ihre Heimat zurückgekehrt war, wurde ihr Haus in Islamabad von rund 3000 Angehörigen der Sicherheitskräfte umstellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%