Palästinensergruppen und Witwe machen Amerikaner verantwortlich: „Terrorist in Ruhestand" Abul Abbas ist tot

Palästinensergruppen und Witwe machen Amerikaner verantwortlich
„Terrorist in Ruhestand" Abul Abbas ist tot

Ein Jahr nach seiner Verhaftung im Irak ist der palästinensische Extremistenführer Abul Abbas in amerikanischer Haft gestorben. Der Tod des 56-jährigen mutmaßlichen Drahtziehers der Entführung des italienischen Kreuzfahrtschiffes „Achille Lauro“ habe offenbar natürliche Ursachen, teilte ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums am Dienstag in Washington mit. Die genauen Hintergründe werde eine Autopsie klären.

HB WASHINGTON/RAMALLAH. Der Palästinenser, der seiner militanten Vergangenheit zuletzt abgeschworen hatte, war im vergangenen April von US-Soldaten in Bagdad festgenommen worden.

Palästinensergruppen und seine Witwe erklärten dagegen am Mittwoch, die Amerikaner seien schuld an seinem Tod, da sie dem 56- Jährigen lebensnotwendige Medikamente verweigert hätten. Mohammed Abulhuda, der Statthalter der von Abbas geleiteten Palästinensischen Befreiungsfront (PLF) in Bagdad, sagte der dpa am Mittwoch: „Wir hatten im Januar 2004 (durch das Rote Kreuz) einen optimistischen Brief von ihm bekommen, in dem er Hoffnung auf eine baldige Freilassung ausdrückte und sagte, dass er bei guter Gesundheit sei.“

Nasim Jussif, ein PLF-Mitglied in Beirut, sagte: „Sie hatten im Internierungslager im Irak vor zehn Tagen aufgehört, ihm Medizin zu geben und er litt unter Herzbeschwerden“. Seine Witwe Rim el Nimr, sagte: „Wir machen die US-Regierung für die Ermordung von Abu Abbas verantwortlich.“ Ihr Mann sei ein „Märtyrer“. In einer Erklärung der Demokratischen Front für die Befreiung Palästinas (DFLP) in Damaskus hieß es, eine Untersuchung unter Aufsicht des Roten Kreuzes solle die Todesumstände untersuchen. Palästinenserpräsident Jassir Arafat erklärte: „Die palästinensische Führung verabschiedet sich von einem einzigartigen Kämpfer und nationalen Führer.“

Dabei hatte Abu Abbas Arafat mit Kommando-Aktionen mehr als einmal in Schwierigkeiten gebracht. Ein fehlgeschlagener Anschlag seiner Gruppe auf einen Touristenstrand in Tel Aviv führte 1990 zu einem Abbruch des Dialogs zwischen Washington und der PLO.

Seite 1:

„Terrorist in Ruhestand" Abul Abbas ist tot

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%