Paris
ABC-Alarm in kanadischer Botschaft ausgelöst

Schreck in Paris: Nach dem Fund einer verdächtigen Postsendung wurde in der kanadischen Botschaft ABC-Alarm ausgelöst. Eine Angestellte war kurz nach der Öffnung eines Pakets erkrankt. Doch die Entwarnung kam wenig später.

HB PARIS. Die Botschaftsangestellte, die die Post entgegengenommen und geöffnet hatte, erlitt einen Schwächeanfall und blutete leicht. Die Straße zur Botschaft in der Nähe der Champs Elysees wurde gesperrt, die Polizei hielt Schaulustige auf Distanz.

Wenig später gab die Feuerwehr dann Entwarnung. In dem verdächtigen Brief sei kein giftiger Stoff gefunden worden, sagte ein Sprecher.

ABC-Alarm wird dann ausgelöst, wenn Verdacht auf den Einsatz atomarer, biologischer oder chemischer Kampfstoffe besteht. Sicherheitsbeamte sprachen von einer Vorsichtsmaßnahme.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%