Parlament hob Immunität auf
Mazedoniens Ex-Innenminister unter Mordverdacht

Gegen den mazedonischen Ex-Innenminister Ljube Boskovski hat ein Untersuchungsrichter in Skopje einen Haftbefehl wegen Mordverdachts erlassen.

HB SKOPJE. Boskovski sei Hauptverdächtiger im Zusammenhang mit dem Mord an sechs Pakistanern und einem Inder im Jahr 2002, teilte die Polizei in Skopje am Dienstag mit.

Eine Sprecherin des Innenministeriums dementierte aber Angaben von Boskovskis Anwälten, ihr Klient sei wegen Mordverdachts in seiner Wohnung festgenommen worden. Zuvor hatte das Parlament die Immunität von Boskovski als Abgeordneter aufgehoben.

Die mazedonische Polizei hatte am vergangenen Freitag sechs frühere Elitepolizisten verhaftet, die für die Morde verantwortlich sein sollen. Alle seien Mitglieder der inzwischen aufgelösten Sondereinheit „Lavovi“ (Löwen) gewesen.

Die damalige nationalkonservative Regierung in Skopje hatte den Fall als Beleg für eine Verbindung der damals aktiven albanischen Rebellen mit islamischen Extremisten dargestellt. Spätere Untersuchungen hatten jedoch ergeben, dass die getöteten angeblichen Terroristen illegale Immigranten auf dem Weg nach Westeuropa waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%