Parlamentswahl
Sozialisten bei Parlamentswahl in Bulgarien vorn

Bulgarien haben die oppositionellen Sozialisten bei der Parlamentswahl am Samstag einer Umfrage zufolge die meisten Stimmen errungen. Allerdings haben sie voraussichtlich nicht genügend Sitze für eine komfortable Regierungsmehrheit.

HB SOFIA. Eine Umfrage des Instituts Gallup für das Bulgarische Fernsehen BTV am Samstagabend wies für die Sozialisten 32,2 Prozent der Stimmen aus. Die zweitmeisten Stimmen entfielen der Umfrage zufolge auf die derzeit regierenden NMS unter dem bulgarischen Ex-König und Ministerpräsidenten Simeon von Sachsen-Coburg und Gotha, für die 20,5 Prozent ermittelt wurden. Rund 6,75 Millionen Bürger des Landes waren aufgerufen, ihre 240 Vertreter im Parlament unter mehr als 6000 Kandidaten aus 22 Parteien zu bestimmen. Meinungsumfragen hatten bereits zuvor einen Machtwechsel signalisiert. In Trends waren den postkommunistischen Sozialisten bis zu 40 Prozent der Stimmen vorausgesagt worden, die eine umsichtige Wirtschaftspolitik versprochen und Reformen zugesagt haben, die für den EU-Beitritt des Landes nötig sind. Bulagrien will 2007 Mitglied der Europäischen Union (EU) werden.

Nachdem sie das Land in einen wirtschaftlichen Zusammenbruch geführt hatten, waren die Sozialisten 1997 an der Macht abgelöst worden und versuchen nun mit einem jungen, modern auftretenden Kandidaten zu beweisen, dass sie sich verändert haben. Ihr 39-jähriger Herausforderer Sergej Stanischew hat eine umsichtige Wirtschaftspolitik versprochen und die Reformen zugesagt, die für den EU-Beitritt nötig sind. Die Sozialisten haben zudem angekündigt, die 450 im Irak stationierten Soldaten des Landes umgehend abzuziehen. Bislang gehörte Bulgarien zu den engsten Verbündeten der USA in dem Golfstaat.

Seite 1:

Sozialisten bei Parlamentswahl in Bulgarien vorn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%