Parteiunabhängiger Experte als Nachfolger von Tremonti
Siniscalco neuer Wirtschaftsminister Italiens

Ein parteiunabhängiger Experte wird Nachfolger des zurückgetretenen italienischen Wirtschaftsministers Tremonti. Das teilte Ministerpräsident Berlusconi mit.

HB BERLIN.

Domenico Siniscalco, ein ranghoher Beamter im italienischen Wirtschaftsministerium, soll neuer Wirtschafts- und Finanzminister werden. Ministerpräsident Silvio Berlusconi, der das Amt seit dem Rücktritt von Giulio Tremonti selbst innehatte, gab seine Entscheidung am Freitagabend bei einem Treffen mit Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi bekannt. Ciampi habe der Wahl Berlusconis zugestimmt, hieß es aus dem Büro des Staatspräsidenten.

Siniscalco, Generaldirektor im italienischen Schatzministerium, galt seit Tagen als aussichtsreichster Nachfolger für den vor zwei Wochen zurückgetretenen Tremonti.

Der ausgewiesene Wirtschaftsfachmann lehrte unter anderem an der Universität Turin. Er ist parteiunabhängiger Experte und hatte in den vergangenen Jahren bereits eng mit Tremonti zusammengearbeitet.

Tremonti war unter dem Druck der Nationalen Allianz des stellvertretenden Ministerpräsidenten Gianfranco Fini vor zwei Wochen im Streit um Milliardenkürzungen zur Sanierung des Haushalts zurückgetreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%