Per Haftbefehl gesuchter Chalabi kehrte nach Bagdad zurück
Schiiten-Aufstand weitet sich aus

Der Aufstand der Schiiten-Milizen des radikalen Predigers Muktada el Sadr hat sich über den ganzen Südirak ausgeweitet. Britische Truppen gingen gegen Milizen in Basra, Amara, Nassirija, Samawa und Diwanija vor, nachdem sich El Sadrs „Mahdi- Armee“ bereits seit einer Woche in der Pilgerstadt Nadschaf mit US- Truppen Kämpfe liefert.

HB BAGDAD. Das US-Militär in Nadschaf traf am Mittwoch nach eigenen Angaben letzte Vorkehrungen für eine Offensive gegen die schiitische Miliz. Derweil kehrte der per Haftbefehl gesuchte frühere Exilpolitiker und US-Verbündete Ahmed Chalabi nach Bagdad zurück.

El Sadr rief seine Truppe dazu auf, auch dann weiterzukämpfen, wenn er selbst gefangen genommen oder getötet werde. „Kämpft weiter, selbst wenn ihr mich als Gefangenen oder als Märtyrer seht“, ließ er in einer Erklärung verbreiten.

Ein britischer Militärsprecher in Basra sagte, die Behörden hätten in den südlichen irakischen Provinzen Verstärkung angefordert. Zu den heftigsten Kämpfen kam es in Amara. Laut Gesundheitsministerium in Bagdad wurden hier 15 Iraker getötet und 78 verletzt. In Basra starben bei bewaffneten Auseinandersetzungen vier Menschen, in Diwanija drei.

In der Pilgerstadt Nadschaf dauerten die Gefechte den siebten Tag in Folge an. US-Panzer drangen erneut auf den schiitischen Friedhof vor, auf dem sich Milizionäre verschanzt haben. Ein örtlicher Führer erklärte, das mehrere Quadratkilometer große Gräberfeld, das den Schiiten heilig ist, werde weiter von seinen Kämpfern kontrolliert.

Seite 1:

Schiiten-Aufstand weitet sich aus

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%