Pflichtverteidiger
Karadzic bleibt unkooperativ

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Radovan Karadzic erhält einen Pflichtverteidiger gegen seinen Willen. So will das Uno-Tribunal den Prozess auch ohne die Kooperation des Angeklagten weiterführen. Die Verurteilung in Abwesenheit könnte jedoch zur Farce werden.
  • 0

HB DEN HAAG. Das Uno-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat für den Prozess gegen Radovan Karadzic einen Pflichtverteidiger bestellt. Der britische Jurist Richard Harvey soll zum Einsatz kommen, falls der frühere Präsident der bosnischen Serben den Prozess bei dessen Wiederaufnahme im März noch immer boykottieren sollte. Harvey hat Erfahrung in der Verteidigung mutmaßlicher Kriegsverbrecher aus dem Kosovo vor dem Tribunal.

Einer von Karadzics Rechtsberatern kündigte am Freitag an, dass der Anklagte nicht mit dem Verteidiger zusammenarbeiten werde. Karadzic blieb dem Prozess seit dessen Auftakt Ende Oktober mit der Begründung fern, er brauche mehr Zeit für seine eigene Verteidigung. Das Tribunal kritisierte, damit habe er das Verfahren offenbar vorsätzlich zum Stillstand gebracht. Der Prozess wurde auf den 1. März 2010 vertagt, um dem neuen Anwalt Zeit zur Einarbeitung zu geben.

Dem früheren bosnisch-serbischen Präsidenten werden elf Vergehen zur Last gelegt - von Völkermord über Kriegsverbrechen bis zu Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Bosnien-Kriegs von 1992 bis 1995.

Kommentare zu " Pflichtverteidiger: Karadzic bleibt unkooperativ"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%