Philippinen
Anschlag auf spanische Botschaft verhindert

HB BERLIN. Die Polizei der Philippinen hat vor der spanischen Botschaft in Manila zwei Bomben unschädlich gemacht. Wie das Madrider Außenministerium am Samstag mitteilte, ließen Beamte die Sprengsätze «in kontrollierter Weise» detonieren. Es sei niemand verletzt worden. Auch habe es keine Sachschäden gegeben. Die Bomben seien von mittlerer Sprengkraft gewesen.

Wer die Sprengsätze vor die diplomatische Vertretung gelegt habe, sei nicht bekannt. Die Polizei ermittele in mehrere Richtungen. Die Sicherheitsvorkehrungen an der Botschaft seien verschärft worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%